Suche
 

zu den Chess Tigers ...

CTTC-Seminare
13.-14.09.2014 Schachtraining mit Chessbase12 & Fritz14 & Houdini 4 André Schulz Bericht
20.-21.12.2014 Damenendspiele und Goldene Endspielregeln GM Karsten Müller Bericht
14.-15.02.2015 Weiß-Repertoire mit 1.d4 GM Michael Prusikin Anmelden
30.-31.05.2015 Spielen wie Weltmeister Magnus Carlsen GM Karsten Müller Anmelden
TopTurniere
GRENKE Chess Classic 2015 - Auslosung für 2.Februar - 15:00 Uhr
1.Runde: Caruana - Anand / Bacrot - Baramidze / Aronian - Carlsen / Adams - Naiditsch
02.02.2015 - Bei diesigem Novemberwetter fand am Sonntagabend um 21:21 Uhr im Beisein aller Spieler, dem Veranstalter und den Pressevertretern im "Feinen" Brenners die Auslosung der Paarungen des besten klassischen Schachturniers auf deutschem Boden vorgenommen. Das Turnierdirektorium Christian Bossert und Sven Noppes ließen aus dem "Champangne-Pott" des ehrwürdigen Tee- und Kaffee Room des 5 Sterne Hotel Brenners bei wärmenden Flammen im offenen Kamin die acht Nummern ziehen, die Runde und Farbwahl des Geschehen vom 2.-9.Februar 2015 festlegen. Zuerst zog David Baramidze (Deutschland, Elo 2594) die Nr.7, dann Arkady Naiditsch (Deutschland, Elo 2706) die Nr.5, dann Etienne Bacrot (Frankreich, Elo 2711) die Nr.2, dann Mickey Adams (England, Elo 2738) die Nr.4, danach Levon Aronian (Armenien, Elo 2777) die Nr.3 und der Titelverteidiger Viswanathan Anand (Indien, Elo 2797) die Nr.8 und schließlich Fabiano Caruana (Italien, Elo 2811) die Nr.1 und der amtierende Weltmeister Magnus Carlsen (Norwegen, Elo 2865) die Nr.6. Am Montag, den 2.Februar 2015 um 15:00 Uhr wird das Turnier in der Lichtenthaler Allee 8 von Hauptschiedsrichter Dr. Markus Keller gestartet. Damit geht ein langer Entwicklungsprozess des Baden-Badener Schachzentrums, finanziell massiv begleitet durch die Grenke Leasing AG und ihren Vorstandsvorsitzenden Wolfgang Grenke in die höchste Stufe der Schachpräsentationen über. Glückwunsch der Chess Tigers nach Baden-Baden!
ein paar Bilder mehr ...

Offizielle Webseite der GRENKE Chess Classic
Nachrichten
Post vom Hessenschach 2015 Nr. 2
Aktuell, informativ und direkt - Alles Wissenswerte rund ums Schach in Hessen
30.01.2015 - Wenn man jemanden sucht, der sich im hessischen Schach auskennt, alle Termine auf dem Schirm hat und nie vergisst, die zu ehren, die sich um das regionale Schach verdient gemacht haben, dann ist Hans-Dieter Post Ihr und unser Mann. Tja, da kann es schon mal passieren, dass unser Autor ein eigenes Jubiläum verpasst - beinahe zumindest. Beim 52. Chess960 Rally-Turnier im Chess Tigers Training Center bemerkte man, dass inzwischen die 50er-Marke geknackt ward. Und ein Ende ist nicht in Sicht, am kommenden Montag steht Nr. 53 an! Bestens informiert ist Post über sämtliche hessischen Vereine von der 2. Bundesliga bis zur Landesklasse. Nirgendwo sonst finden Sie alle Ligen samt Tabellen auf einen Blick! Etwas Schachpolitik bietet der heutige Newsletter auch. Bei der Jahreshauptversammlung des hessischen Bezirks 5 Frankfurt wurde ein neuer Vorsitzender gesucht und gefunden. HSV-Präsident Torsten Ostermeier wurde von Manfred Fussnecker abgelöst.
Zum Newsletter Nr. 2...

Homepage "Schach in Hessen"
Universität
CT Universität 2014/15 - Die elften Lektionen sind online
Lösen Sie die Kombination der Woche!
28.01.2015 - Ab sofort können Sie sich die elften Lektionen des laufenden Jahrgangs der Chess Tigers Universität 2014/15 herunterladen. Im Kurs Nachspielen, Verstehen, Anwenden muss die lebende Legende Jan Timman gegen eine junge Landsfrau leiden. An zehn Stellen sollen Sie entscheiden, was der oder die besten Züge sind. Der Kurs Kombinationen der modernen Praxis von Mike Rosa hat wie gewohnt zehn Stellungen für Sie in petto, die sich taktisch lösen lassen Im GS4 Endspiel Turbo geht es um "Läufer gegen Bauern". Die Kombination der Woche ist dieses Mal nebenlösig. Finden Sie beide Wege, wie Weiß für klare Verhältnisse sorgen kann?
Kombination der Woche & mehr...


Chess Tigers Universität - Überblick
Chess Tigers Universität - Jahrgang 2014/15
Chess Tigers Universität - Probelektionen
Ich will Chess Tiger werden!
Mitgliederbereich
Universität
CT Universität 2014/15 - Die zehnten Lektionen sind online
Lösen Sie die Kombination der Woche!
22.01.2015 - Ab sofort können Sie sich die zehnten Lektionen des laufenden Jahrgangs der Chess Tigers Universität 2014/15 herunterladen. Im Kurs Nachspielen, Verstehen, Anwenden gibt es ein Fernduell der weißfeldrigen Läufer in einem interessanten Sizilianer. An zehn Stellen sollen Sie entscheiden, was der oder die besten Züge sind. Der Kurs Kombinationen der modernen Praxis von Mike Rosa wartet dieses Mal mit einem "Tata Steel Special" auf. Alle zehn Aufgaben stammen aus dem noch laufenden Superturnier in Wijk aan Zee. Der GS4 Endspiel Turbo befasst sich mit "Springerendspielen. In der Kombination der Woche sollen Sie die schwarzen Steine zum Sieg führen.
Kombination der Woche & mehr...


Chess Tigers Universität - Überblick
Chess Tigers Universität - Jahrgang 2014/15
Chess Tigers Universität - Probelektionen
Ich will Chess Tiger werden!
Mitgliederbereich
Chess960
Die jungen Tiger schärfen ihre Krallen beim Chess960
Youth Classic Champion 2014 Samuel Weber und Leo Max Deppe setzen sich in Szene mit Siegen gegen IM Stefan Reschke
20.01.2015 - Am 19.Januar 2015 fand die 3.Etappe der Chess960-Rally im Chess Tigers Training Center in der Brunnenstraße 9 (B9) in Bad Soden am Taunus statt. Immer mehr wird zum Thema: "Arrivierte gegen neue Himmelsstürmer". Großartig und von hohem Interesse sind die Aufeinandertreffen zwischen den jungen Teilnehmern und den Titelträger. Zum einen bekommen die jungen Kerle das Gefühl: "Ich kann schon einen IM schlagen". Auf der anderen Seite ist es für das Establishment des regionalen Schachs nicht gar so dramatisch, mal eine Chess960-Partie gegen einen Jungspund zu verlieren - es ist ja nur Chess960 und sogar nur Schnellschach 10min + 5s ist die zeitliche Distanz.
Für den Flyer der Youth Classic 2015 wurde noch ein Bild gebraucht mit dem Sieger 2014 Samuel Weber und dem 66 cm hohen Pokal, um die Rundenturniere "Youth Qualifier" vom 4.-6.September 2015, dem "Youth Challenge" vom 2.-4.Oktober 2015 und dem finalen "Youth Masters" vom 30.Oktober bis 1.November 2015 anzukündigen - zufällig hatte er sein Chess960-T-Shirt der Chess Classic von 2008 an.
und viele Bilder mehr ...
Nachrichten
Post vom Hessenschach 2015 Nr. 1
Aktuell, informativ und direkt - Alles Wissenswerte rund ums Schach in Hessen
16.01.2015 - Zum Jahreswechsel gibt es nur wenige Schachergebnisse zu vermelden, aber dennoch hat unser Hans-Dieter Post genügend Themen für den ersten Newsletter des noch jungen Jahres gefunden. Den Auftakt machen die gravierenden Änderungen bei der allseits bekannten Schachzeitung Rochade Europa. Damit Sie wissen, was sich ändern soll, hat Post bei den nun Verantwortlichen nachgefragt. Derweil hat der SC Heusenstamm die dritte Runde des 4er-Pokals erreicht - mal schauen, was noch geht. Eine wahre Rally erwartet Sie aktuell immer montags im Chess Tigers Training Center in Bad Soden. Dort sind die ersten beiden von insgesamt zwölf Turnieren der 5. B9 Chess960 Rally gespielt, doch der Einstieg ist jederzeit noch möglich und erwünscht! Und am 31. Januar wird bei der Frankfurter Chess960 Schnellschach Einzelmeisterschaft ein Tagesturnier im "neuen Schach" ausgetragen - 150,- Euro freuen sich auf den Sieger. Bis Ende April ist zwar noch bannig Zeit, aber schon jetzt kann man sich für die Frankfurter Stadtmeisterschaft 2015 anmelden! In diesem Jahr wird eine der größten Stadtmeisterschaften Deutschlands "in memoriam Dr. Otto Müller" ausgetragen. Mehr dazu im Text.
Zum Newsletter Nr. 1...

Homepage "Schach in Hessen"
Universität
CT Universität 2014/15 - Die neunten Lektionen sind online
Lösen Sie die Kombination der Woche!
15.01.2015 - Ab sofort können Sie sich die neunten Lektionen des laufenden Jahrgangs der Chess Tigers Universität 2014/15 herunterladen. Im Kurs Nachspielen, Verstehen, Anwenden hat FM Christian Schramm eine Modelpartie zum Thema "Wie spiele ich gegen einen Igel" ausgesucht. An zehn Stellen sollen Sie entscheiden, was der oder die besten Züge sind. Im Kurs Kombinationen der modernen Praxis von Mike Rosa freuen sich ebenfalls wie immer 10 Übungen auf Ihre Lösungen. Der GS4 Endspiel Turbo beschäftigt sich mit dem Thema "Springer gegen Bauern". Wann machen die Landwirte das Rennen, wann der Gaul, wann sind sie sich ebenbürtig? In der Kombination der Woche dürfen Sie nach einem Weg suchen, dem Nachziehenden möglichst viel Material zu mopsen.
Kombination der Woche & mehr...


Chess Tigers Universität - Überblick
Chess Tigers Universität - Jahrgang 2014/15
Chess Tigers Universität - Probelektionen
Ich will Chess Tiger werden!
Mitgliederbereich
TopTurniere
GRENKE Chess Classic - Pressemitteilung
Großartiges Engagement der Baden-Badener Schachstrategen findet vorläufigen ersten Höhepunkt!
09.01.2015 - Ein excellentes Teilnehmerfeld mit Weltmeister Magnus Carlsen an der Spitze und drei echte Herausforderer mit Fabiano Caruana, Levon Aronian und Viswanathan Anand, ein wunderbares Ambiente innerhalb und außerhalb des Turniersaals und mit dem Brenners Park-Hotel eines der führenden Hotels in Deutschland. Klasse ist auch in diesen unruhigen politischen Zeiten, das der führende engliche und französische Großmeister teilnehmen. Der Spitzenförderung des deutschen Schachsports sollte jeder Schachfreund auch ein wahres Augenmerk widmen, weil sich die zwei besten in der Qualifikation der German Chess Classic 2014, Arkady Naiditsch und David Baramidze im Feld wiederfinden. Und das hat richtig Stil! Wie viele Veranstalter von Top-Turnieren wären schwach geworden und hätten aus ELO/Kategorie-Gründen noch Alexander Grischuk aus Russland eingeladen, keinesfalls aus Gründen der Völkerverständigung, sondern wegen seiner Elo-Zahl 2810!
mehr Informationen zur GCC 2015 ...

Offizielle Webseite der GRENKE Chess Classic
Nachrichten
Chess Tigers SF 1999 e.V.: Michael Schimmer neuer Schatzmeister
Weltenbummler, eifriger Turnierspieler, erfahrener Turnierveranstalter und intensiver Seminar-Teilnehmer - heute nennt er seine fünf Lieblingsturniere in Deutschland und warum ... / Mut und offene Meinungsäußerung sind bei ihm Normalität!
07.01.2015 - Eine selbst vorgetragene Forderung konnte der Chess Tigers Schach-Förderverein 1999 auf seiner Jahreshauptversammlung am 5.Juli 2014 dem neuen Schatzmeister Michael Schimmer sofort zusagen. Seine Vorstellung als neues Mitglied des geschäftsführenden Vorstands neben Hans-Dieter Post und Hans-Walter Schmitt war, mehr zu machen als nur Zahlenakrobatik, Finanzen und Mitgliederverwaltung. Als eifriger Turnierspieler, erfahrener Turnierveranstalter und emsiger Seminarbesucher wurde jetzt sogar die Ader des Autors als Berichterstatter auf unserer Webseite entdeckt und das beschreibt er wie folgt: Am 2.Januar 2015 saßen Hans-Walter und ich gemütlich beieinander und er meinte „Mensch Michael, Du warst jetzt in Erfurt beim Turnier, schreib doch mal was darüber“. Es ist jetzt Jahresanfang und der ein oder andere plant seine Schachturniere und seinen Urlaub. Für sie habe ich meine fünf Lieblingsschachturniere in Deutschland zusammengestellt.
und viele Bilder und Texte mehr ...

Weihnachtsopen in Erfurt
Sekt oder Selters in Bielefeld-Quelle
Karl-Mala-Gedenkturnier in Frankfurt-Griesheim
Ramada-Cup in Köln-Brühl
Neckar-Open in Deizisau
Nachrichten
Ferdinand Niebling - Grandseigneur des Schachs wird 80!
Das Gründungsmitglied der Chess Tigers Ferdinand Niebling wird zum >> Ehren-Tiger << ernannt. Heute wird geehrt und gefeiert in Hofheim
03.01.2015 - Das Urgestein vom SC Sindlingen, die treibende Kraft an der Fusion seines Clubs mit dem SK Unterliederbach zum SC Frankfurt-West und der Mitgründer des Chess Tigers Schach-Förderverein 1999 e.V. feiert heute seinen 80.Geburtstag. Er war Bundesligaspieler in Hofheim, 1996 gewann er den Deutschlandpokal der Senioren, er sammelte zahllose Vereins- Bezirks- und Landesmeistertitel. Der letzte Streich gelang ihm 2012 als er bei der Frankfurter Stadtmeisterschaft im innovativen Chess960 alle Titelträger düpierte und als 78-Jähriger den Titel und Pokal gewann. Er war einer der treibenden Kräfte als Turnierleiter beim SC Frankfurt-West und hatte maßgeblichen Anteil am Aufstieg der Chess Classic zu einem Weltklasseturnier. "Das war doch ein dickes Ding, als wir beide im Mai 1997 in Bad Schandau auf der Bühne standen. Du hattest den Pokal für den besten deutschen Senior in der Hand und wir beide waren mit dem SC Frankfurt-West - Top-Verein des Jahres 1996 - in Deutschland mit unserer Chess Classic geworden". Ferdi liebt das Schach ganz, ganz innig, es schien ihm nach seinem Unruhestand geradezu Flügel zu verleihen, egal ob es das Traditionelle oder das Innovative war. Er war immer da, wenn man ihn brauchte und er wusste immer wohin er gehört und woher er kam. Aufrichtigen Dank Ferdinand, Du gehörst für die Chess Tigers wirklich in den Kreis der Anands, Beutels und Kramniks - in die oberste Liga!
und ein paar Bilder und Worte mehr ...
Nachrichten
Ein gutes Neues Jahr 2015
02.01.: Öffentliche Vorstandssitzung 16:00 Uhr, 03.01.: Ehrung Gründer Ferdinand Niebling 80 Jahre, 05.01.: Start der Chess960 Rally, 12.01.: Trainingsbeginn in der B9 und allen Schulen ...
01.01.2015 - Wir bedanken uns herzlich bei unseren Spielern und Zuschauern, bei unseren Schülern und Studenten, bei unseren Freunden und Eltern und bei unseren Partnern, Mitarbeitern und Mitgliedern für ein weiteres, erfolgreiches Jahr.

Im Neuen Jahr gehen ab dem 05.Januar 2015, 19:00 Uhr die Aktivitäten in dem nunmehr schon fast fünf Jahre alten Chess Tigers Training Center in Bad Soden am Taunus, Brunnenstraße 9 (B9) montags mit der 5.B9 Chess960 Rally weiter. Die Turnierserie hat einen kleinen Preisfonds von ca. 350,- Euro und besteht aus 12 Etappen (Spielabende), bei denen die besten 8 Einzelergebnisse in die "Gesamtwertung" einfließen. Darüber hinaus gibt es einen Tagespreis für den besten Punktesammler und einen Zufallspreis "Preis aus dem Hut". Das Konzept "Lernen und Spielen" steht bei uns im Vordergrund unabhängig von der Vereinszugehörigkeit. Einen Treffpunkt, beziehungsweise eine Begegnungsstätte für Schachinteressierte zu schaffen, die Vereine und Schulen bei ihren anspruchsvollen Lehrtätigkeiten zum Wohle des ganzen Schachs zu unterstützen, ist uns einigermaßen gelungen. Hochkarätige Wochenendseminare, wie zum Beispiel mit GM Dr. Karsten Müller zum Thema "Damenendspiele & Goldene Endspielregeln" am 20./21.Dezember 2014 wird fortgesetzt mit dem Seminar "1.d4 Eröffnungs-Repertoire" mit GM Michael Prusikin am 14./15.Februar 2015 gefolgt von "Spielen wie Weltmeister Magnus Carlsen" am 30./31.Mai 2015 mit Dr.Karsten Müller sollen Quartal für Quartal die Wissbegierigen mit sehr guten Praktikern zusammenbringen.
die Neujahrskarte mit den Wünschen ...

Offizielle Turnierseite Chess960-Rally Ausschreibung
Nachrichten
Herzliche Weihnachtsgrüße aus der B9 in Bad Soden
Vorbereitung auf den WM-Kampf, Seminare der Extraklasse, Youth Classic, Jugendtraining, Jugendturniere, Frankfurter Chess960 Stadtmeisterschaft und Chess960 Rally standen im Mittelpunkt.
24.12.2014 - Das Chess Tigers Trainings Center konnte wieder ihrem Ehrenmitglied Viswanathan Anand eine Trainingsstätte bieten, in der er sich akribisch auf den WM-Kampf im russischen Sochi vorbereiten konnte. Der norwegische Weltmeister Magnus Carlsen schien "schlagbar" zu sein, aber genau wie im vorhergehenden Wettkampf im indischen Chennai, bekam unser "Königstiger" den norwegischen "Königslachs" nicht richtig zu fassen - schlimmer noch, wenn er ihn in den Tatzen hatte, ließ er ihn wieder entkommen. Was ihm in Bonn bei der Chancenverwertung gegen Vladimir Kramnik so glänzend gelang, ging in Sochi genau in die andere Richtung. So ist halt der "grausam schöne" Sport, wie sich bei seinem Sieg bei der London Chess Classic während seines 45.Geburtstag wieder anders herum zeigte. Während des vorbereitenden Trainings von Juni bis Oktober in Bad Soden konnten unsere Montags-, Mittwochs- und Freitags-Schüler die Großmeister bei der Arbeit erleben und später auch den WM-Kampf mit ihren Trainern live mitverfolgen. Auch das Training von Vishy Anand mit unseren Schülern am 15.Geburtstag der Chess Tigers am 09.09.2014 war ein richtiges Highlight, zumal auch Vincent Keymer den Weg nach Bad Soden fand und später 6. der U10-Weltmeisterschaft in Durban (Südafrika) wurde.
die Weihnachtskarte - Wünsche für 2015 ....
Seminare / Training
Chess Tigers Seminar: es müllerte wieder in der B9
Damenendspiele & Goldene Endspielregeln erhielt beste Bewertung aller Zeiten
22.12.2014 - "Die Tatsache, dass ein Schachspieler in Zeitnot war, sollte ebensowenig als Entschuldigung gewertet werden, wie die Aussage eines Gesetzesbrechers, er wäre zum Zeitpunkt der Tat betrunken gewesen". Alexander Aljechin. Die "Goldenen Regeln" muss man genauso beherschen, wie die Faustregeln. Vieles in den Endspielen kann gerechnet werden, aber einige wichtige Regeln muss man einfach wissen. GM Dr. Karsten Müller trug diese Kombination in großer Geschwindigkeit vor, sodass er hin und wieder den Eindruck auf einige Teilnehmer erweckte, dass es ihm einfach sprachlich schwerfällt, der Geschwindigkeit seiner Gedanken zu folgen. Der anerkannte "deutsche" Papst in der Endspielwelt hat auch noch ein anderes Hauptarbeitsgebiet mit der Serie der Master Class DVDs von ChessBase - "Spielen wie die Weltmeister" justiert und wird nach Robert James Fischer, Alexander Aljechin, Mikhail Tal, (José Raoul Capablanca und Emmanuel Lasker) auch am 30.-31.Mai 2015 die Fähigkeiten unseres jüngsten Weltmeisters Magnus Carlsen in den Räumen der Chess Tigers darlegen. Bitte rechtzeitig anmelden!
... mehr Bilder und Fakten ...
Chess960
Igor der Gnadenlose
FM Zuyev siegt mit 7/7 bei Frankfurter Chess960 Stadtmeisterschaft
20.12.2014 - Am vergangenen Montag endete die fünfte Auflage der Frankfurter Chess960 Stadtmeisterschaft. Gerne würden wir Ihnen von einem packenden Finale berichten, aber Ehre, wem Ehre gebührt, FM Igor Zuyev ließ so gut wie keine Spannung aufkommen. Nach sechs Runden bereits stand er mit makellosem Score als Sieger fest und trat zur Schlussrunde zum Schaulaufen an. Gegner Srdzan Hristovski gelang, was allen Anderen zuvor versagt blieb, er konnte Zuyev aus der Eröffnung unter Druck setzen, doch wie von Zauberhand drehte dieser den Spieß nach und nach und gewann letztlich auch diese Partie. Damit siegte der Oberligaspieler aus Heusenstamm nach 2010 zum zweiten Mal bei diesem Championat. Zweiter wurde mit 5,5 Punkten Hendrik Zimmermann vom SC König Nied vor dem punktgleichen FM Behrang Sadeghi von der SG Turm Idstein. Normalerweise werden die Vierten selten erwähnt, doch der junge Samuel Weber vom SC Flörsheim spielte so stark, dass man ihn unbedingt würdigen muss. Nach seinem kürzlichen Sieg bei der 1. Youth Classic, erwies sich das Chess Tigers Training Center erneut als hervorragendes Terrain für den Youngster.
Endstand & Bilder...

Offizielle Turnierseite
Nachrichten
Chess Tigers schenken Ihnen zu Weihnachten 20 Prozent!
Sensationspreise bis zum 31.12.2014 für zahlreiche Schachprodukte
18.12.2014 - Ab dem heutigen 2. Advent bis exakt 31. Dezember 2014 0:00 Uhr öffnet das Chess Tigers Training Center seinen prall gefüllten Sack mit Weihnachtsgeschenken. Das Motto lautet "Was man als Schachspieler braucht" und wird so manches Schachherz höher schlagen lassen. Ab sofort hat die Suche nach dem richtigen Präsent für den schachbegeisterten Verwandten, Freund oder Schüler ein Ende. Wir gewähren satte 20 Prozent auf DVDs aus dem Hause ChessBase sowie digitale Schachuhren der Firma DGT. Wer unbedingt bis Heiligabend sein Wunschprodukt haben muss, sollte nicht lange zögern und jetzt bestellen. In der Folge haben wir Ihnen die aktuellen Highlights der Marktführer in Sachen Schach-Equipment zusammengestellt. Mit dabei natürlich unsere einmalige Chess Tigers Universität, deren Kurse sich ebenfalls hervorragend als Geschenk eignen. Wir wünschen Ihnen Viel Spaß beim Shopping!
Her mit den Rabatten...
Universität
CT Universität 2014/15 - Die achten Lektionen sind online
Lösen Sie die Kombination der Woche!
17.12.2014 - Ab sofort können Sie sich die achten Lektionen des laufenden Jahrgangs der Chess Tigers Universität 2014/15 herunterladen. Im Kurs Nachspielen, Verstehen, Anwenden wirft FM Christian Schramm einen Blick zurück auf die Jugend-WM. Beinahe hätte der junge Deutsche Christopher Wu eine Perle produziert. An zehn Stellen sollen Sie entscheiden, was der oder die besten Züge sind. Mal schauen, ob Sie es richtig gemacht hätten. Im Kurs Kombinationen der modernen Praxis von Mike Rosa freuen sich ebenfalls wie immer 10 Übungen auf Ihre Lösungen. Im GS4 Endspiel Turbo folgt die letzte Etappe "Turmendspiele". Die Kombination der Woche ist nicht übermäßig schwer, will aber dennoch erstmal gelöst werden. Können Sie dem weißen Angriff den letzten Pfiff verleihen?
Kombination der Woche & mehr...


Chess Tigers Universität - Überblick
Chess Tigers Universität - Jahrgang 2014/15
Chess Tigers Universität - Probelektionen
Ich will Chess Tiger werden!
Mitgliederbereich
TopTurniere
Geduldiger Anand siegt in London
15.12.2014 - Wieder mal hat Viswanathan Anand (Bild: John Saunders) zahlreiche Experten Lügen gestraft, die meinten, der indische Superstar solle so kurz nach der Weltmeisterschaft besser kein Turnier spielen. Vom 6. bis 14. Dezember fand die London Chess Classic 2014 statt - nach etwas Blitz- und Schnellschach wurde es am 10. Dezember mit dem Start des Main Events ernst. Unser Chess Tiger ging geduldig zu Werke und hob sich seinen einzigen, aber entscheidenden Sieg für die fünfte und damit letzte Runde auf. Im Springerendspiel siegte er als Schwarzer gegen Lokalmatador Michael Adams und schob sich so nach Zweitwertung (Zahl der Schwarzsiege) an den punktgleichen Vladimir Kramnik und Anish Giri vorbei. Wir gratulieren unserem Ehrenmitglied zu einem höchst erfreulichen Jahresabschluss!
Ergebnisse, Tabelle(n), Partien & Bilder...

Offizielle Turnierseite
Nachrichten
Der ist verdammt gut seit 25 Jahren - Happy Birthday Vishy!
Viswanathan Anands VIP-Zahl ist 11: 11.Dezember 1969 geboren, 11 Partien beim WM-Kampf in Sochi gespielt, 11 WM-Kämpfe bestritten, 11 mal die Chess Classic Mainz/Frankfurt gewonnen und sogar Sohn Akhil ist im Jahre 2011 geboren!
11.12.2014 - Absolute Abstinenz in der Beurteilung des WM-Kampfs in Sochi (Russland) hatten sich die Chess Tigers versprochen, um gewissenhaft die jüngsten Ergebnisse aus Sochi einzuordnen und die eigenen Emotionen ein wenig zu dämpfen. "Der Wettkampf hätte auch genau den umgekehrten Ausgang haben können und dabei hätte es noch nicht einmal so gut laufen müssen, wie 2008 in Bonn gegen Kramnik" wurde HWS zitiert. Warum Vishy ein so schwaches Finale in der 2.Partie hatte, in der 6.Partie den leicht möglichen Gewinn übersah und in der 11.Partie die geplante Strategie über Bord warf und nach dem brillianten 23. ... b5 noch das elektrisierende Qualitätsopfer 27. ... Tb4 brachte, welches jede Rückkehr zum Spiel auf zwei Ergebnisse "Sieg oder Remis" für Schwarz in die Einbahnstraße "Sieg für Weiß" verwandelte, ist schwer zu erklären und passt garnicht in seine überragend coole Herangehensweise während der ersten 10 Partien. Beim gesamten Team, den Freunden und Fans begannen die Gefühle Achterbahn zu fahren: "Entsetzen und Verlust, Trauer und Entäuschung, Wut und Zorn über diese himmelschreiende Ungerechtigkeit verlangten eine neutrale Analyse". Ja, so ist der Sport!! Die alles besserwissenden Zeitgenossen haben Recht behalten - auch die Blogger (Elo 2300 - 2500) von "Die Zeit" - begründeten ihre Prognose in der "post mortum"-Analyse durch Allgemeinstellen, ohne persönlich jemals einen WM-Kampf von "Innen" oder vor Ort gesehen oder gar verantwortet zu haben. Der erfahrenere Spieler hat mit besserer Vorbereitung, besserer Strategie und höherer Kreativität gegen den jüngeren Spieler mit ausgefeilter computer- und roboterhafter Realisierung verloren. Carlsen wie Capablanca - Anand wie Aljechin. Die Chess Tigers lieben ihren menschlichen Schachhelden - die überragende Nr.1 des Sports in Indien - weiterhin, auch wenn er drei dicke Fehler am Schwarzen Meer gemacht hat und wünschen zum 45.Geburtstag Glück, Erfolg, Mut und Optimismus für die Zukunft.
und ein paar seltene Bilder ...
Universität
CT Universität 2014/15 - Die siebten Lektionen sind online
Lösen Sie die Kombination der Woche!
09.12.2014 - Ab sofort können Sie sich die siebten Lektionen des laufenden Jahrgangs der Chess Tigers Universität 2014/15 herunterladen. Im Kurs Nachspielen, Verstehen, Anwenden hat FM Christian Schramm wieder topaktuell eine Partie von der laufenden London Chess Classic ausgewählt, die auch prima zum Thema "Amateur schlägt Meister" passen würde. An zehn Stellen sollen Sie selbst entscheiden, was der oder die besten Züge sind. Im Kurs Kombinationen der modernen Praxis von Mike Rosa freuen sich ebenfalls wie immer 10 Übungen auf Ihre Lösungen. Im GS4 Endspiel Turbo setzt sich die Mini-Serie "Turmendspiele" fort. Am kommenden Sonntag stehen vielerorts die letzten Mannschaftskämpfe des Jahres an, da kommt die Kombination der Woche gerade richtig. Rechnen Sie bis zum Ende und sauber, dann finden Sie die Lösung aus weißer Sicht!
Kombination der Woche & mehr...


Chess Tigers Universität - Überblick
Chess Tigers Universität - Jahrgang 2014/15
Chess Tigers Universität - Probelektionen
Ich will Chess Tiger werden!
Mitgliederbereich
Universität
CT Universität 2014/15 - Die sechsten Lektionen sind online
Lösen Sie die Kombination der Woche!
03.12.2014 - Ab sofort können Sie sich die sechsten Lektionen des laufenden Jahrgangs der Chess Tigers Universität 2014/15 herunterladen. Im Kurs Nachspielen, Verstehen, Anwenden hat FM Christian Schramm die Partie zwischen Inna Gaponenko und Arkadij Naiditsch vom Qatar Masters kritisch durchleuchtet. An zehn Stellen sollen Sie selbst entscheiden, was der oder die besten Züge sind. Im Kurs Kombinationen der modernen Praxis von Mike Rosa freuen sich ebenfalls wie immer 10 Übungen auf Ihre Lösungen. Im GS4 Endspiel Turbo setzt sich die Mini-Serie "Turmendspiele" fort. Um in Form zu bleiben können Sie die Kombination der Woche lösen und gleich nachschauen, ob Sie in der vergangenen Woche richtig lagen.
Kombination der Woche & mehr...


Chess Tigers Universität - Überblick
Chess Tigers Universität - Jahrgang 2014/15
Chess Tigers Universität - Probelektionen
Ich will Chess Tiger werden!
Mitgliederbereich

   

Session-ID: 571882df215f1870445214c8e4ae2367

Copyright © 2015 Chess Tigers Training Center GmbH






  

AKTIVE VEREINE
  U50 OSG Baden-Baden 1922
  U50 SC Vaterstetten
  U50 1.Chess960 Club FM
  U48 SC Frankfurt-West
  U28 SF Deizisau
  U28 Sfr. Kelkheim
  U16 Sfr. 57 Stockstadt
  U15 SC Bad Soden
  U15 SC Dillingen
  U14 Hamburger SK von 1830
  U10 Union-Ansfelden
  U10 SV Muldental Wilkau H.
  U10 SV Kelsterbach
  U10 SK 1980 Gernsheim
  U10 SC Bad Nauheim
  U10 C4 Chess Club
  U09 SK Bad Homburg 1927
  U09 Lübecker SV von 1873
  U09 Svg 1920 Plettenberg
  U08 Vfl Gräfenhainichen
  U08 SSV Vimaria 91 Weimar
  U08 SC Turm Erfurt
  U07 SK Horb 1966
  U07 SC Schalksmühle 1959
  U06 SV Weidenau-Geisweid
  U06 SV Bannewitz
  U06 Krefelder SK Turm 1851
  U05 SV Breitenworbis
  U05 SV 1934 Ffm-Griesheim
  U04 Wiesbadener SV 1885
  U04 TuS Brake 1896
  U04 SC Röthenbach
  U04 SC Eschborn 1974
  U04 SC 1961 König Nied
  U02 Die SF Frankfurt 1921
  U02 SV 1920 Hofheim

AKTIVE SCHULEN
  U10 Anna-Schmidt-Schule Frankfurt
  U08 Geschwister-Scholl-Schule Schwalbach
  U06 Phorms-Schule-Frankfurt
  U04 Schulkinderhaus GSS1 Schwalbach

INAKTIVE VEREINE
  SC 1979 Hattersheim
  Vogtland SC Plauen 1952
  SC 1952 Roetgen
  SF Pfullingen
  Stader Schachverein
  SV Nürtingen
  SV Spk Griesheim
  SG Zürich
  SV Bodenheim
  Schachmatt Weiterstadt
  SV Groß-Gerau
  SV Jedesheim
  SV Hilden 1922
  SK 1929 Mainaschaff
  SV 1947 Walldorf
  SC Reutlingen
  SC Landskrone
  SK Doppelbauer Kiel
  TSV Schott Mainz
  SF Heimersheim
  SC Werl 81
  SF 1876 Göppingen
  SF HN-Biberach 1978
  SF Konz-Karthaus
  SK Cham
  SV Marsberg
  SC Lahn/Limburg
  PSV Uelzen
  Sfr. Heidesheim 1956
  SV Fortschritt Oschatz
  Post-SV Memmingen
  FC Fasanerie-Nord