Suche

zu den Chess Tigers ...

CTTC-Seminare
  23.-24.01.2016 Weiß-Repertoire mit 1.e4 / Teil I GM Michael Prusikin Bericht
  07.-08.05.2016 Spielen wie Weltmeister Anatoly Karpov GM Karsten Müller Bericht
  09.-10.07.2016 Weiß-Repertoire mit 1.e4 / Teil II GM Michael Prusikin Anmelden
  17.-18.12.2016 Turmendspiele & Endspiele mit Turm und zwei Leichtfiguren GM Karsten Müller Anmelden
Universität
CT Universität 2015/16 - Die sechsundzwanzigsten Lektionen sind online
Lösen Sie die heutige Kombination des Hauses!
27.05.2016 - Ab sofort können Sie sich die sechsundzwanzigsten Lektionen der beiden laufenden Kurse der Chess Tigers Universität herunterladen. Im Kurs Nachspielen, Verstehen, Anwenden - Folge 7 holt unser FM Christian Schramm Versprochenes nach und wirft einen weiteren Blick auf das schwache Weißspiel von Anish Giri beim Norway Chess 2016 in Stavanger. Dieses Mal sehen Sie, wie er Pentala Harikrishna im Französisch-Duell unterlag. Zehn Aufgaben freuen sich auf Sie. Im Kurs Kombinationen der modernen Praxis - Folge 5 hat unser Elmar Kaiser ebenfalls zehn Stellungen für Sie parat, deren Schwierigkeit sich von Kombi zu Kombi steigert. Das ganz besondere Bonbon in diesem Uni-Jahr ist die Tatsache, dass Sie zu den oben genannten Kursen auch die passende ChessBase-Datei (cbv) herunterladen können! Selbige wird von uns bei jedem Erscheinen neuer Lektionen aktualisiert. Die heutige Kombination des Hauses sieht Weiß nur dann im klaren Vorteil, wenn dieser ein feines Züglein spielt. Sehen Sie es?
Zur heutigen Kombination des Hauses...

Chess Tigers Universität - Probelektionen
Ich will Chess Tiger werden!
Mitgliederbereich
Universität
CT Universität 2015/16 - Die fünfundzwanzigsten Lektionen sind online
Lösen Sie die heutige Kombination des Hauses!
25.05.2016 - Ab sofort können Sie sich die fünfundzwanzigsten Lektionen der beiden laufenden Kurse der Chess Tigers Universität herunterladen. Im Kurs Nachspielen, Verstehen, Anwenden - Folge 7 zeigt unser FM Christian Schramm eine sehr kreative Herangehensweise an die Aljechin-Verteidigung von Gata Kamsky, und wie der Wahl-Amerikaner dennoch verlor. Vielleicht können Sie die Niederlage ja verhindern und besser spielen als der einstige WM-Kandidat... Im Kurs Kombinationen der modernen Praxis - Folge 5 hat unser Elmar Kaiser ebenfalls zehn Stellungen für Sie parat, deren Schwierigkeit sich von Kombi zu Kombi steigert. Das ganz besondere Bonbon in diesem Uni-Jahr ist die Tatsache, dass Sie zu den oben genannten Kursen auch die passende ChessBase-Datei (cbv) herunterladen können! Selbige wird von uns bei jedem Erscheinen neuer Lektionen aktualisiert. Die heutige Kombination des Hauses ist ein gefälliger Dreizüger und damit eine Pflichtaufgabe - in diesem Fall für Schwarz.
Zur heutigen Kombination des Hauses...

Chess Tigers Universität - Probelektionen
Ich will Chess Tiger werden!
Mitgliederbereich
Universität
CT Universität 2015/16 - Die vierundzwanzigsten Lektionen sind online
Lösen Sie die heutige Kombination des Hauses!
23.05.2016 - Ab sofort können Sie sich die vierundzwanzigsten Lektionen der beiden laufenden Kurse der Chess Tigers Universität herunterladen. Im Kurs Nachspielen, Verstehen, Anwenden - Folge 7 widmet sich unser FM Christian Schramm in den nächsten beiden Lektionen Anish Giri und seinem "Weiß-Problem" in Stavanger beim Norway Chess. Heute dürfen Sie den jungen Weltklasse-Niederländer in 10 Aufgaben besiegen. Im Kurs Kombinationen der modernen Praxis - Folge 5 hat unser Elmar Kaiser ebenfalls zehn Stellungen für Sie parat, deren Schwierigkeit sich von Kombi zu Kombi steigert. Das ganz besondere Bonbon in diesem Uni-Jahr ist die Tatsache, dass Sie zu den oben genannten Kursen auch die passende ChessBase-Datei (cbv) herunterladen können! Selbige wird von uns bei jedem Erscheinen neuer Lektionen aktualisiert. Die heutige Kombination des Hauses ist ein Fest für Liebhaber von Zügen mit Knalleffekt. Führen Sie Schwarz im Sturm zum Sieg!
Zur heutigen Kombination des Hauses...

Chess Tigers Universität - Probelektionen
Ich will Chess Tiger werden!
Mitgliederbereich
Seminare / Training
Spielen wie die Weltmeister - Anatoly Karpov!
GM Dr. Karsten Müller - Anatoly Evgenevich Karpov hat ein unglaubliches Gefühl für Koordination und Harmonie der Figuren!
10.05.2016 - Unglaublich sicher, beeindruckend unspektakulär, beherrschte der 12.Weltmeister der Schachgeschichte - der "Reflektor" (nach der Definition von GM Lars Bo Hansen) - Anatoly Karpov die Gegner seiner Zeit und erreichte sowohl gegen die Theoretiker, die Pragmatiker als auch die Aktivisten seiner Epoche grandiose Turniererfolge (Rekordturniersieger), aber auch ausgezeichnete Zweikampferfolge in den Kandidatenturnieren. Der ungespielte Weltmeisterschaftskampf gegen Robert James (Bobby) Fischer (USA) und die Dauerrivalität des systemtreuen Sowietbürgers und 12.Weltmeister gegen die systemkritischen "Rebellen" Korchnoi und später natürlich auch gegen den 13.Weltmeister Garry Kimovich Kasparov prägten seine Karriere über eine ganz lange Periode seines schachlichen Schaffens. Großmeister Dr. Karsten Müller nahm in Gegenwart von 19 Seminarteilnehmer - davon alleine 5 Mitglieder des Gütersloher Schachvereins - seine Schaffensperiode vom 10-jährigen Jungmeister bis zum vollendeten Weltmeister genau unter die Lupe und erklärte die schachlichen Besonderheiten des Karpov-Stils! "Wow, alles sehr unspektakulär einfach und unendlich nachhaltig kraftvoll ..." Geehrt wurden Eduard Klaiber von der Schachgesellschaft 1809 Zürich und Dariusz Gorzinski vom Märkischer Springer 1959 Halver-Schalksmühle für 20-malige Teilnahme an einem Chess Tigers Seminar mit einem farblich passendem Polohemd.
und viele Eindrücke mehr, Bewertung ...
Nachrichten
Erfolgsmodell: Chess Tigers Training Center & SC Bad Soden - Team 5
Stichtag 01.August 2015: 63-jähriger Coach startet mit 7 jungen Tigern in die Saison 2015/2016 - die jungen Schachtiger sind gerade mal zusammen 64 Jahre alt und kommen alle aus der Chess Tigers Training Schmiede in Bad Soden B9
01.05.2016 - Nach fünf Jahren Trainingsarbeit ist nun die 2.Generation an Schach-Schülern an der Reihe in der MTS-Bezirksliga C den Mannschaftsschliff vom Chef des Chess Tigers Training Center Hans-Walter Schmitt persönlich verabreicht zu bekommen. Nicht nur individuelle spielerische Fertigkeiten werden weiter ausgebildet, sondern auch mannschaftliche Geschlossenheit wird als oberstes Kriterium für den "Vereinsdienst-Mannschaft" in den Mittelpunkt gestellt. Geduld, Disziplin und Konzentration werden als besondere Erfolgsfaktoren im Kollektiv spielend gelernt und oft ist es so, dass nicht nur der Betreuer HWS lange spielt, sondern auch die Jüngsten im Team James Weller und Miksa Ratfai am Schluss des Wettkampfes ihren "Mann" stehen. Zu den schönstes Mannschaftserlebnissen gehört ohne Zweifel das Verhalten von James Weller als "Letztspielender" beim Spielstand von 3:4 gegen seinen SC Bad Soden 5 beim SV Nauheim 2. Der Mannschaftsführer des SC Bad Nauheim neigte sich weit herunter zu James mit den Worten: "Wollen wir jetzt remis machen". "No" war die kurze Antwort von James und gewann den gegnerischen Springer im Endspiel und damit die Partie zum guten 4:4 für uns. Zum ersten Mal hatte sich zur Krönung der Saison der Mannschaftsführer HWS selbst ausgewechselt und 8 junge Spieler ins Rennen geschickt. Durchschittsalter: Brett 1 bis Brett 8 = 10,25 Jahre!
und viele Bilder und Erfahrungen mehr ...

Chess Tigers Universität - Probelektonen
SC Bad Soden - Vereinsseite
MTS - Bezirksklasse C Tabelle
Universität
CT Universität 2015/16 - Die dreiundzwanzigsten Lektionen sind online
Lösen Sie die heutige Kombination des Hauses!
30.04.2016 - Ab sofort können Sie sich die dreiundzwanzigsten Lektionen der beiden laufenden Kurse der Chess Tigers Universität herunterladen. Im Kurs Nachspielen, Verstehen, Anwenden - Folge 7 analysiert FM Christian Schramm mal absolute Weltklasse mit Wesley So gegen Varuzhan Akobian von der jüngst beendeten U.S.-Meisterschaft. Das geradlienige Spiel es Wahl-Amerikaners So überzeugt. Können Sie das in den zehn Aufgaben ebenfalls? Im Kurs Kombinationen der modernen Praxis - Folge 5 hat unser Elmar Kaiser ebenfalls zehn Stellungen für Sie parat, deren Schwierigkeit sich von Kombi zu Kombi steigert. Das ganz besondere Bonbon in diesem Uni-Jahr ist die Tatsache, dass Sie zu den oben genannten Kursen auch die passende ChessBase-Datei (cbv) herunterladen können! Selbige wird von uns bei jedem Erscheinen neuer Lektionen aktualisiert. Die heutige Kombination des Hauses scheint naheliegend, aber dennoch bedarf es Genauigkeit, um Weiß siegen zu lassen.
Zur heutigen Kombination des Hauses...

Chess Tigers Universität - Probelektionen
Ich will Chess Tiger werden!
Mitgliederbereich
Universität
CT Universität 2015/16 - Die zweiundzwanzigsten Lektionen sind online
Lösen Sie die heutige Kombination des Hauses!
29.04.2016 - Ab sofort können Sie sich die zweiundzwanzigsten Lektionen der beiden laufenden Kurse der Chess Tigers Universität herunterladen. Im Kurs Nachspielen, Verstehen, Anwenden - Folge 7 analysiert FM Christian Schramm ein Abstiegsduell der 2. Bundesliga Ost und fordert Sie wie immer auf, selbst zehn Aufgaben zu lösen. Im Kurs Kombinationen der modernen Praxis - Folge 5 hat unser Elmar Kaiser ebenfalls zehn Stellungen für Sie parat, deren Schwierigkeit sich von Kombi zu Kombi steigert. Das ganz besondere Bonbon in diesem Uni-Jahr ist die Tatsache, dass Sie zu den oben genannten Kursen auch die passende ChessBase-Datei (cbv) herunterladen können! Selbige wird von uns bei jedem Erscheinen neuer Lektionen aktualisiert. Die heutige Kombination des Hauses verlangt etwas Kreativität, damit sich das Mehrmaterial des Anziehenden verwerten lässt.
Zur heutigen Kombination des Hauses...

Chess Tigers Universität - Probelektionen
Ich will Chess Tiger werden!
Mitgliederbereich
Nachrichten
Wenn der Postmann dreißigmal klingelt
Hans-Dieter Post – 30 Jahre Frankfurter Stadtmeisterschaft!
26.04.2016 - Der beste Kult, den man um eine Person machen kann, ist der, den sich selbige durch Hingabe und Fleiß bei einer Sache quasi unbewusst verdient hat. Bei Hans-Dieter Post ist es das Schach, welches ihn umtreibt, erfüllt und manchmal auch zur Verzweiflung bringt. Ständig ist er auf der Suche nach Neuerungen, geschickten Manövern und schreckt auch nicht vor Opfern zurück. Das Besondere an Post ist dabei jedoch, dass er dies trotz brauchbarer Spielstärke, lieber neben dem Brett tut - sprich, er leitet für sein Leben gerne Turniere. Ob 7 oder mehr als 700 Teilnehmer, ob Anfänger oder Weltelite, Hans-Dieter Post hat in den vergangenen 30 Jahren die gesamte Bandbreite an Turnieren geleitet. Die Höhepunkte waren sicherlich die bis 2010 jährlichen Chess Classic-Events in Mainz, aber sein Schachbaby ist eindeutig die Frankfurter Stadtmeisterschaft. Am gestrigen Montag gab er zum exakt 30. Mal die erste Runde "seines" Turniers frei, und erstmals schien es so, als würde er die Fassung verlieren. Als sein Geschäftspartner, Kollege, Wegbegleiter...ach, reden wir nicht drum herum und sagen gleich enger Freund, Hans-Walter Schmitt die Bühne des BiKuz Frankfurt-Höchst betrat, war der sonst so souveräne Post überrascht. Und als dann Ehefrau und Tochter auch noch eine riesige Schachtorte zu seinen Ehren hereinfuhren, glitzerten die Augen des hessischen Hünen sehr verdächtig. Ja, Schach gespielt wurde schlussendlich auch, aber das soll uns an dieser Stelle mal nicht besonders jucken. Stattdessen haben wir für Sie in der Folge die Rede Schmitts und einige optische Eindrücke aufbereitet.
Hier geht es weiter...

Turnierseite Frankfurter Stadtmeisterschaft
Nachrichten
Post vom Hessenschach 2016 Nr. 7
Aktuell, informativ und direkt - Alles Wissenswerte rund ums Schach in Hessen
25.04.2016 - Heute ist für unseren Hans-Dieter Post ein besonderer Tag, denn zum 30. Mal startet unter seiner Leitung die Frankfurter Stadtmeisterschaft. Da kommt der brandneue Newsletter aus einer Feder gerade noch rechtzeitig, um noch die allerletzten Zögerer zu erwischen. Doch vor seiner Person steht der Klub, in diesem der FTV 1860 Frankfurt, der just Meister der Hessenliga wurde, und sich in der kommenden Saison in der Oberliga tummeln darf. Erst nach dieser Nachricht folgt der finale Hinweis auf "seine" Stadtmeisterschaft, an welcher auch wieder die Großmeister Igor Khenkin und Leonid Milov teilnehmen werden. Zum Abschluss folgen wie meistens die nächsten Termine, wobei sie bei einem schon nur noch zuschauen können, weil die Halle voll ist.
Newsletter Nr. 7...

Homepage "Schach in Hessen"
Universität
CT Universität 2015/16 - Die einundzwanzigsten Lektionen sind online
Lösen Sie die heutige Kombination des Hauses!
22.04.2016 - Ab sofort können Sie sich die einundzwanzigsten Lektionen der beiden laufenden Kurse der Chess Tigers Universität herunterladen. Im Kurs Nachspielen, Verstehen, Anwenden - Folge 7 bespricht FM Christian Schramm eine sehenswerte Partie des stetig stärker werdenden Matthias Blübaum. Beim Aeroflot Open ließ er den 2700er Anton Korobov über die Klinge springen. Doch sehen Sie selbst und viel Erfolg bei den zehn Aufgaben! Im Kurs Kombinationen der modernen Praxis - Folge 5 hat unser Elmar Kaiser ebenfalls zehn Stellungen für Sie parat, deren Schwierigkeit sich von Kombi zu Kombi steigert. Das ganz besondere Bonbon in diesem Uni-Jahr ist die Tatsache, dass Sie zu den oben genannten Kursen auch die passende ChessBase-Datei (cbv) herunterladen können! Selbige wird von uns bei jedem Erscheinen neuer Lektionen aktualisiert. Die heutige Kombination des Hauses bedarf etwas Rechenarbeit, aber dann finden Sie bestimmt heraus, wie Schwarz voll punktete!
Zur heutigen Kombination des Hauses...

Chess Tigers Universität - Probelektionen
Ich will Chess Tiger werden!
Mitgliederbereich
Universität
CT Universität 2015/16 - Die zwanzigsten Lektionen sind online
Lösen Sie die heutige Kombination des Hauses!
15.04.2016 - Ab sofort können Sie sich die zwanzigsten Lektionen der beiden laufenden Kurse der Chess Tigers Universität herunterladen. Im Kurs Nachspielen, Verstehen, Anwenden - Folge 7 hatte FM Christian Schramm die Partie Anton Korobov gegen Vitaly Kunin vom diesjährigen Aeroflot-Turnier durchleuchtet und mit zehn Aufgaben für Sie garniert. Im Kurs Kombinationen der modernen Praxis - Folge 5 hat unser Elmar Kaiser ebenfalls zehn Aufgaben für Sie parat, deren Schwierigkeit sich von Kombi zu Kombi steigert. Das ganz besondere Bonbon in diesem Uni-Jahr ist die Tatsache, dass Sie zu den oben genannten Kursen auch die passende ChessBase-Datei (cbv) herunterladen können! Selbige wird von uns bei jedem Erscheinen neuer Lektionen aktualisiert. In der heutigen Kombination des Hauses sollen Sie nichts opfern, das hat Weiß nämlich schon erledigt. Doch welches der verlockenden Schachgebote gewinnt nun für den Anziehenden?
Zur heutigen Kombination des Hauses...

Chess Tigers Universität - Probelektionen
Ich will Chess Tiger werden!
Mitgliederbereich
TopTurniere
GRENKE Chess Open - Schach echt und pur ...
Gigantisch - international - normentauglich - für Groß und Klein interessant - eine Begegnungsstätte für schachbegeisterte Menschen - die beste Turnierpremiere aller Zeiten mit sehr viel Zukunft?
08.04.2016 - Wenn es gelingt, ein Turnier von Deizisau nach Karlsruhe zu verlegen mit so einer überwältigenden Akzeptanz der Teilnehmer, dann muss schon Know How um die Organisation von Schachturnieren und der Zeitgeist, der die Schachspieler beeindruckt und begeistert von der Welt- bis zur Kreisklasse ziemlich genau getroffen worden sein. Die Anzahl der Teilnehmer wuchs vom Jahre 2015 auf 2016 um zirka 250 neugierige Interessenten auf nunmehr 955 Spieler, verteilt auf A-Open (564), B-Open (307) und C-Open (84). Zuschrift eines sonst sehr kritischen Teilnehmers: "Kompliment noch einmal für Eure Ausrichtung und dass ihr trotz des Todes von Dr. Markus Keller ein solches Turnier aus dem Boden gestampft habt. Aber es musste ja klappen, wenn die beiden größten deutschen Turnierorganisatoren gemeinsam zur Tat schreiten!". Der puritanische Deizisau-Style verband sich perfekt mit dem großzügigen Chess Classic Mainz-Style in dieser weitläufigen Schwarzwaldhalle in Karlsruhe mit ihrem wunderbaren Tageslichtaspekten und der weiteren Ausbaumöglichkeiten in Sachen Teilnehmer- und Zuschauerkapazität. Noch nie wurde die Handschrift der Macher Sven Noppes und Hans-Walter Schmitt in Synergie und Zukunftspotential sichtbarer, als hier mit den städtischen Möglichkeiten des Karlsruher Messe & Kongress Zentrums und dem Sponsoring der GRENKE Group aus Baden-Baden. "Ein deutscher Sieger in diesem Mammut-A-Open mit GM Matthias Blühbaum war natürlich dann schließlich das Tüpfelchen auf dem I."
... und viele Infos & Bilder mehr ...

Offizielle Turnierseite
Homepage Schachzentrum Baden-Baden
Universität
CT Universität 2015/16 - Die neunzehnten Lektionen sind online
Lösen Sie die heutige Kombination des Hauses!
05.04.2016 - Ab sofort können Sie sich die neunzehnten Lektionen der beiden laufenden Kurse der Chess Tigers Universität herunterladen. Im Kurs Nachspielen, Verstehen, Anwenden - Folge 7 hatte FM Christian Schramm die Partie Mkhail Antipov gegen Jorden van Foreest von der Jugend-WM 2015 erwähnt, dieses Mal ist sie endlich auch dran, durchleuchtet zu werden! Viel Spaß und Erfolg bei den 10 Aufgaben unseres Meisters! Im Kurs Kombinationen der modernen Praxis - Folge 5 hat unser Elmar Kaiser ebenfalls zehn Aufgaben für Sie parat, deren Schwierigkeit sich von Kombi zu Kombi steigert. Das ganz besondere Bonbon in diesem Uni-Jahr ist die Tatsache, dass Sie zu den oben genannten Kursen auch die passende ChessBase-Datei (cbv) herunterladen können! Selbige wird von uns bei jedem Erscheinen neuer Lektionen aktualisiert. Die heutige Kombination des Hauses sieht Schwarz kurz vor dem entscheidenden Streich. Wo versteckt er sich?
Zur heutigen Kombination des Hauses...

Chess Tigers Universität - Probelektionen
Ich will Chess Tiger werden!
Mitgliederbereich
TopTurniere
Sergey Karjakin ist der nächste WM-Herausforderer
28.03.2016 - Wer vor der finalen Runde des Kandidatenturniers gewettet hatte, dass drei Partien ereignislos remis enden und eine bis auf den letzten Blutstropfen ausgekämpft wird, der kann entweder hellsehen oder kennt sich etwas mit dem Thema aus. Sergey Karjakin ging als Favorit in das Duell gegen Fabiano Caruana. Nicht nur, weil er Weiß hatte, sein Gegner war auch noch zum Siegen verpflichtet, um im November gegen Weltmeister Magnus Carlsen spielen zu dürfen. Caruana zögerte dann auch nicht und servierte einen scharfen Sizilianer, doch Karjakin blieb stets cool und Herr der Lage. In einem letzten Akt der Verzweiflung tat Caruana das, was man sonst bei ihm vermissen musste, er fischte im Trüben. Doch sein Gegenüber sah klar und konterte sauber zum alleinigen Turniersieg nach Punkten. Wir gratulieren herzlichst und freuen uns auf eine garantiert spannende Weltmeisterschaft. Daumen drücken!
Ergebnisse, Tabelle, Bilder & Partien...

Turnierseite
TopTurniere
Karjakin oder Caruana - wer fordert Carlsen?
27.03.2016 - Die heutige 13. Runde des Kandidatenturniers hat an der Spitze keine Veränderung erbracht, dafür hat sich aber schon geklärt, wer überhaupt noch eine Chance auf den Gesamtsieg hat. Obwohl Viswanathan Anand nur einen halben Zähler Rückstand auf die Führenden Sergey Karjakin und Fabiano Caruana hat, kann er nicht mehr gewinnen, denn die beiden letztgenannten spielen gegeneinander und so könnte Vishy bestenfalls nach Punkten gleichziehen. Das reicht aufgrund der schlechteren Zweitwertung (direkter Vergleich) aber nicht mehr für die WM in New York. De facto muss Caruana morgen gewinnen, denn auch er wäre per Zweitwertung im Falle eines Remis nur zweiter Sieger, weil Karjakin mehr Siege vorzuweisen hat. Ach ja, fast hätten wir den heutigen Sieg von Hikaru Nakamura gegen den völlig neben sich stehenden Veselin Topalov unterschlagen. Der Bulgare steht bereits abgeschlagen als Letzter fest. Doch nun schauen wir nur noch vorwärts. Morgen um 14 Uhr folgt der große Showdown. Immerhin wird es auch noch ein heftiges Gerangel um die Plätze geben, denn da geht es um ein paar Tausender mehr auf dem Konto oder eben nicht.
Ergebnisse, Tabelle, Bilder & Partien...

Turnierseite
Universität
CT Universität 2015/16 - Die achzehnten Lektionen sind online
Lösen Sie die heutige Kombination des Hauses!
26.03.2016 - Ab sofort können Sie sich die achzehnten Lektionen der beiden laufenden Kurse der Chess Tigers Universität herunterladen. Im Kurs Nachspielen, Verstehen, Anwenden - Folge 7 widmet sich FM Christian Schramm der "Jugendpartie" zwischen Mkhail Antipov und Jorden van Foreest vom diesjährigen Challenger des Tata Steels. Können Sie in den zehn Aufgaben mit den jungen Leuten mithalten, oder es gar besser machen? Im Kurs Kombinationen der modernen Praxis - Folge 5 hat unser Elmar Kaiser ebenfalls zehn Aufgaben für Sie parat, deren Schwierigkeit sich von Kombi zu Kombi steigert. Das ganz besondere Bonbon in diesem Uni-Jahr ist die Tatsache, dass Sie zu den oben genannten Kursen auch die passende ChessBase-Datei (cbv) herunterladen können! Selbige wird von uns bei jedem Erscheinen neuer Lektionen aktualisiert. Die heutige Kombination des Hauses ist absolut machbar. Machen Sie den Anziehenden glücklich!
Zur heutigen Kombination des Hauses...

Chess Tigers Universität - Probelektionen
Ich will Chess Tiger werden!
Mitgliederbereich
TopTurniere
GRENKE Chess Open in Karlsruhe grandios gestartet!
In der 3.Runde kommt es schon zu hochinteressanten Partien und faustdicken Überraschungen!
25.03.2016 - "Und es hat Zoom gemacht"- die Schwarzwaldhalle im Karlsruher Kongress Zentrum wird zum neuen Mittelpunkt der Südwest-Initiative! Das Schach-Zentrum Baden-Baden mit Sponsor GRENKE Group bündelt 19 Jahre Erfahrung aus dem Neckar Open in Deizisau und 17 Jahre Erfahrung aus der Chess Classic Mainz-Frankfurt zum neuen Schachtempel mit Wellness-Charakter. Die schon verwöhnten Schachjünger konnten der Versuchung nicht widerstehen und strömten in Schaaren nach Karlsruhe. 955 Teilnehmer starteten das 9-rundige Turnier am 24.03.2016 um 19:05 Uhr in drei Open: A-Open = 564, B-Open = 307 und C-Open 84 Teilnehmer und haben am Karfreitagabend bereits die 3.Runde absolviert. Exemplarisch stehen ein paar faustdicke Überraschungen, aber auch 26 teilnehmende Spieler konnten mit blütenweißer Weste in die vierte Runde gehen; ... und denen folgen 74 Spieler und Spielerinnen mit 2,5 Punkten. Zuerst wollen wir aber einen kleinen Spaziergang durch die bestuhlte leere Schwarzbachhalle unternehmen, damit Sie sich ein Bild machen können über diese imposante Begegnungsstätte für Schachspieler.
und viele Bilder mehr...

Offizielle Turnierseite
Homepage Schachzentrum Bade-Baden
TopTurniere
Karjakin siegt, Anand verliert
Letzter Ruhetag am Samstag
25.03.2016 - Über zu wenig Spannung beim Kandidatenturnier in Moskau kann sich niemand ernsthaft beklagen. Nach der heutigen 12. Runde haben Viswanathan Anand und Sergey Karjakin mal wieder den Platz getauscht. Vishy geriet als Nachziehender in der Vierspringervariante der Englischen Eröffnung in eine clevere Falle von Hikaru Nakamura. Die Computervarianten des Amerikaners konnte der Inder am Brett nicht lösen und verlor in nur 26 Zügen. Etwas länger brauchte Karjakin als Weißer gegen Veselin Topalovs Sizilianer. Es war der erste und vielleicht auch einzige Sizi des bisherigen Turniers. Der Bulgare konnte letztlich den gefährlichen Keres-Angriff des Russen nicht stoppen. Die beiden anderen Begegnungen endeten nach spannendem Kampf ohne Blutvergießen. Zwei Runden vor dem Ende liegen Karjakin und Caruana gleich auf in Führung, nun wieder verfolgt von Anand. Die Vorzeichen, dass das Duell Karjakin versus Caruana in der letzten Runde zum großen Finale werden könnte, sind positiv. Doch vor der 14 kommt gewöhnlich die verflixte 13, aber diese Runde muss bis Sonntag warten. Am Samstag wird nämlich letztmalig geruht.
Ergebnisse, Tabelle, Bilder & Partien...

Turnierseite
Nachrichten
Post vom Hessenschach 2016 Nr. 6
Aktuell, informativ und direkt - Alles Wissenswerte rund ums Schach in Hessen
25.03.2016 - In Moskau beim WM-Kandidatenturnier wird gerade internationale und in Karlsruhe beim GRENKE Chess Open mit sagenhaften 940 Teilnehmern nationale Schachgeschichte geschrieben. Und so lässt sich unser Hans-Dieter Post nicht lumpen und schreibt auch Geschichte - die regionale, die hessische. Drei Themen hat der heutige Newsletter vom Hessenschach. Den Anfang macht der Blick auf die 1. Bundesliga und die 2. Ligen mit hessischer Beteiligung. Erste Entscheidungen sind gefallen, weitere stehen noch aus. Bereits klar ist jedoch, wer die 6. Chess960 Rally nach 12 Etappen im Chess Tigers Training Center gewonnen hat. Nach hartem Kampf und einigen überraschenden Ergebnissen setzte sich IM Stefan Reschke knapp vor IM Sven Telljohann durch. Und auch der hessische Blitz-Mannschaftsmeister 2015/16 steht neuerdings fest. Es sind die Schachfreunde Bad Emstal/Wolfhagen! Wir gratulieren allen Siegern herzlichst und wünschen allen Lesern ein gesegnetes Osterfest.
Newsletter Nr. 6...

Homepage "Schach in Hessen"
TopTurniere
Anand stürzt Karjakin von der Spitze
24.03.2016 - Je näher das Ende des laufenden Kandidatenturniers kommt, desto wichtiger werden natürlich die letzten Runden. Heute war der 11. von 14 Umläufen dran, und der hatte es in sich. In der Hinrunde hatte Sergey Karjakin noch gegen Viswanathan Anand gewonnen, heute revanchierte sich der indische Superstar sehenswert. Mit den weißen Steinen neuerte Vishy früh, gewann im weiteren Verlauf einen Bauern und dann auch die Partie. Parallel setzte Co-Leader Fabiano Caruana den bisherigen Unglücksraben Veselin Topalov ganz schön unter Druck, aber dieses Mal hielt Topi stand. Remis endete auch die Partie Anish Giri gegen Hikaru Nakamura, aber dafür leistete sich Levon Aronian einen schweren Lapsus im Schwerfigurenendspiel gegen Peter Svidler. Schwupps, da war der Bauer und damit das eigentlich fällige Remis weg. Was sagt nun die Tabelle? De facto ist Caruana Erster, weil er in Runde 10 Vishy geschlagen hat. Hinter den Führenden folgt alleine Karjakin mit einem halben Zähler Rückstand. Das Trio dahinter ist nicht völlig ohne Chance, aber die Wahrscheinlichkeit, dass einer der drei Vorderen das Rennen machen wird, ist ziemlich hoch. In Runde 12 hat Anand Schwarz gegen Nakamura, während Caruana Weiß gegen Aronian hat.
Ergebnisse, Tabelle, Bilder & Partien...

Turnierseite

   

Session-ID: 3be31fabb3a4712815b7f4f6206fb780

Copyright © 2015 Chess Tigers Training Center GmbH
















  


AKTIVE VEREINE
  U53 OSG Baden-Baden 1922
  U53 SC Vaterstetten
  1.Chess960 Club FM
  U51 SC Frankfurt-West
  U31 Sfr. Kelkheim
  U29 SF Deizisau
  U23 SC Dillingen
  U20 SK Bad Homburg 1927
  U17 Sfr. 57 Stockstadt
  U17 SC Bad Soden
  U16 Hamburger SK von 1830
  U11 SV Wilkau Haßlau
  U11 SV Kelsterbach
  U11 SK 1980 Gernsheim
  U10 C4 Chess Club
  U10 Lübecker SV von 1873
  U10 Svg 1920 Plettenberg
  U09 Vfl Gräfenhainichen
  U09 SSV Vimaria 91 Weimar
  U08 SC Turm Erfurt
  U08 SK Horb 1966
  U08 SC Schalksmühle 1959
  U07 SV Weidenau-Geisweid
  U07 SV Bannewitz
  U07 Multatuli Ingelheim
  U06 SV Breitenworbis
  U06 SV 1934 Ffm-Griesheim
  U05 Wiesbadener SV 1885
  U05 TuS Brake 1896
  U05 SC Röthenbach
  U05 SC Eschborn 1974
  U05 SC 1961 König Nied
  U05 SK Gau-Algesheim
  U03 Die SF Frankfurt 1921
  U02 SC Heusenstamm

AKTIVE SCHULEN
  U15 Anna-Schmidt-Schule Ffm
  U12 GSS Schwalbach
  U08 Phorms-Schule-Frankfurt
  U05 Schulkinderhaus GSS1 Schwalbach

INAKTIVE VEREINE
  SC 1979 Hattersheim
  Vogtland SC Plauen 1952
  SC 1952 Roetgen
  SF Pfullingen
  Stader Schachverein
  SV Nürtingen
  SV Spk Griesheim
  SG Zürich
  SV Bodenheim
  Schachmatt Weiterstadt
  SV Groß-Gerau
  SV Jedesheim
  SV Hilden 1922
  SK 1929 Mainaschaff
  SV 1947 Walldorf
  SC Reutlingen
  SC Landskrone
  SK Doppelbauer Kiel
  TSV Schott Mainz
  SF Heimersheim
  SC Werl 81
  SF 1876 Göppingen
  SF HN-Biberach 1978
  SF Konz-Karthaus
  SK Cham
  SV Marsberg
  SV Lahn/Limburg
  PSV Uelzen
  Sfr. Heidesheim 1956
  SV Fortschritt Oschatz
  Post-SV Memmingen
  FC Fasanerie-Nord
  SV 1920 Hofheim
  Krefelder SK Turm 1851
  Union-Ansfelden
  SC Bad Nauheim