Suche
 

zu den Chess Tigers ...

CTTC-Seminare
  16.-17.03.2019 Das Endspiel GM Artur Jussupow Bericht
  18.-19.05.2019 Angreifen wie WM Aljechin, Tal & Judit Polgar GM Karsten Müller Anmelden
  15.-16.06.2019 Verbesserung des strategischen Verständnisses/4 GM Michael Prusikin Anmelden
  21.-22.12.2019 64 Endspiele die man beherrschen muss GM Karsten Müller Anmelden
Chess960

FM Josef Gheng erster Deutscher Meister im Chess960
SC Waldbronn schreibt Schachgeschichte

24.06.2012 - Ganz genau eine Woche ist es her, da veranstaltete der Schachclub Waldbronn das 8. Waldbronner Chess960 Open und hatte es zuvor kurzerhand gleich mal als 1. Deutsche Meisterschaft im Chess960 Schnellschach ausgeschrieben. Mit 36 Teilnehmern kamen dieses Mal zwar noch nicht ganz so viele Schachfreunde, wie man es sich erhofft hatte, doch qualitativ konnte sich das Feld durchaus sehen lassen. Mit Klaus Bischoff und Viesturs Meijers waren die beiden Großmeister Favoriten auf den Titel, aber FM Josef Gheng schlug ihnen ein Schnippchen und siegte denkbar knapp mit 6 aus 7 und einem Buchholzpunkt vor Bischoff. Gheng sicherte sich damit nicht nur den ersten offiziellen deutschen Chess960-Titel, er schnappte sich auch mit 500,- Euro den großen Preis der Sparkasse Karlsruhe Ettlingen - dem Hauptsponsor der Veranstaltung. Dritter wurde IM Dr. Oswald Gschnitzer nach Zweitwertung vor dem punktgleichen FM Igor Zuyev. Insgesamt war es ein erfolgreicher und historischer Tag für Chess960, der unbedingt nach einer Wiederholung schreit!

Poster, Shirts & more...
...freuen sich darauf, den Besitzer zu wechseln. Von 1996 bis 2010 haben wir für Sie sämtliche Turnierposter sowohl der Frankfurt Chess Classic als auch der Chess Classic Mainz im Angebot - die meisten davon von den absoluten Top Stars der Schachszene von Hand signiert. Der Artikel "Chess Classic 1996 bis 2010" gibt Ihnen einen vollständigen Überblick über alle Poster und weiteren Chess Classic Produkte. Wir haben aber nicht nur seltene Erinnerungsstücke, sondern auch die perfekte Garderobe für Ihren Turnieralltag. Eine breite Kollektion an T-Shirts, Polohemden und Mützen wird Sie auch neben dem Brett bestens aussehen lassen. Die Artikel "Des Tigers neue Kleider" und "Alles muss raus!" informieren Sie im Detail über unsere komplette Angebotspalette.


Endstand 1. Deutsche Meisterschaft
im Chess960 Schnellschach

Rang Preis Teilnehmer Titel TWZ Punkte Buchh.
1. 1 Gheng,Josef FM 2397 6.0 32.0
2. 2 Bischoff,Klaus GM 2503 6.0 31.0
3. 3 Gschnitzer,Oswald,Dr IM 2473 5.0 31.0
4. 4 Zuyev,Igor FM 2389 5.0 30.5
5. A1 Kapfer,Thomas   2155 5.0 28.0
6. A2 Fuchs,Antje   2055 4.5 30.5
7. 5 Meijers,Viesturs GM 2463 4.5 28.0
8. A3 Rosa,Mike   2000 4.5 25.5
9.   Kindler,Kristian   1969 4.5 25.0
10.   Vatter,Hans-Joachim FM 2262 4.5 24.5
11.   Lang,Torsten FM 2349 4.0 32.5
12.   Fichter,Fabian   1958 4.0 32.0
13.   Feger,Andreas   2090 4.0 27.5
14.   Schmitt,Hans Walter   1917 4.0 24.0
15.   Steinhart,Karl-Heinz   2049 4.0 22.5
16. B1 Hagenbrock,Werner   1747 3.5 28.0
17.   Prill,Daniel   1972 3.5 27.0
18.   Falk,Ulrich,Prof. Dr   2201 3.5 25.5
19. B2 Klosek,Kamil   1862 3.5 25.5
20.   Lares,Harald   1902 3.5 25.0
21. B3 Prautzsch,Simon   1640 3.5 24.5
22.   Dürr,Hanno   1878 3.5 22.5
23. C1 Heiermann,Klaus   1586 3.5 19.0
24.   Hillenbrand,Adrian   1666 3.0 24.5
25.   Gschnitzer,Adrian   1690 3.0 22.0
25.   Meisegeier,Thomas   1669 3.0 22.0
27.   Wiesner,Frank   1820 3.0 20.5
28.   Rostek,Bettina   1668 3.0 18.0
29. C2 Klemens,Peter   1528 2.5 20.5
30.   Shahisavandi,Abdolla   1777 2.0 25.0
31.   Haug,Siegmund   1833 2.0 24.0
32. C3 Wernert,Alfred   1585 2.0 17.0
33.   Gaponenko,Violeta   1587 2.0 15.0
34.   Herrmann,Adrian   1564 1.5 17.5
35.   Hulin,Egmar   1453 1.5 16.5
36.   Wick,Oliver   1400 0.0 18.0

Zur Fortschrittstabelle auf der Turnierseite


Impressionen aus Waldbronn
von Chess Tiger on Tour Mike Rosa

Damit auch jeder wusste, worum es ging!

Wer mitspielen wollte, musste an diesen Herren vorbei

Die Chess Tiger Thomas Meisegeier und Hans-Walter
Schmitt brachten sich mit Kaffee in Schwung

Zu Beginn war der malerische Kurpark in regnerisches Grau gehüllt...

...später zeigte er sich von seiner sonnigen Seite

Der internationale Schiedsrichter Dr. Holger Moritz leitete das Turnier

Veranstaltungsleiter war der Vorsitzende des SC Waldbronn, Clemens Linowski

Ohne Moos nix los - Danke, Sparkasse Karlsruhe Ettlingen!

Das Spiel am ersten Brett zeichnete eine Kamera auf

An der Wand hing die komplette IPS-Weltrangliste

Die Kurzanleitung zur Rochade konnte manch Einer gebrauchen

Wie immer wurden die Spieler in Waldbronn bestens versorgt

Da ließ es sich auch GM Viesturs Meijers schmecken

Warten auf die Auslosung der ersten Runde

Endlich war es soweit

Auf die Plätze, fertig, LOS!

Hochspannung im Duell Kamil Klosek gegen IM Oswald Gschnitzer

Blick über die erste Tischreihe

In Runde 3 gab GM Klaus Bischoff das erste Remis gegen FM Igor Zuyev ab

Brett an Brett und im Partner-Look: Thomas Meisegeier und
Hans-Walter Schmitt im Outfit des Chess Tigers Training Centers

Hanno Dürr gegen Kamil Klosek

Nach hartem Kampf siegte Klosek

IM Oswald Gschnitzer gegen FM Torsten Lang

Obwohl Bischoff FM Josef Gheng in der fünften Runde schlug,
musste er letztlich mit dem zweiten Rang Vorlieb nehmen

In der Schlussrunde erwischte GM Klaus Bischoff mit Antje Fuchs das leichtere Los...

...doch GM Viesturs Meijers brachte sich gegen FM Josef Gheng selbst um

Alexander Binder von der Sparkasse Ettlingen (Leiter des Bereichs Waldbronn) im Gespräch mit Holger Moritz und Clemens Linowski. Wer weiß, vielleicht erhöht man ja im nächsten Jahr nochmals den Preisfonds, um mehr Spieler anzulocken!?

Alle gespielten Startpositionen auf einen Blick

Der verhinderte Bürgermeister von Waldbronn, Franz Masino,
schickte seine Stellvertreterin Erika Anderer zur Siegerehrung

Die vier wichtigsten Personen, ohne die das Turnier nicht möglich gewesen wäre, nochmals auf einen Blick: v.l.n.r Alexander Binder, Dr. Holger Moritz, Erika Anderer und Clemens Linowski

Und hier die Gewinner der Hauptpreise

Die besten Drei der Ratingklasse A (1901-2200)

Die besten Drei der Ratingklasse B (1601-1900)

Die besten Drei der Ratingklasse C (bis 1600)

Noch mehr Bilder finden Sie hier auf der Veranstalterseite.



Mike Rosa

Published by Mike Rosa

Dieser Artikel wurde 3594 Mal aufgerufen.

Session-ID: be32266312d0e63e1dec5277cfd6594f

Copyright © 2018 Chess Tigers Training Center GmbH

















  


AKTIVE VEREINE
   VIU56 OSG Baden-Baden 1922
   VIU56 SC Vaterstetten.Grasbrunn
   VIU56 SC Frankfurt-West
   VIU56 SF Deizisau
   VIU56 SC Bad Soden
   VIU56 Wiesbadener SV 1885
  VIU56 1.Chess960 Club FM
   VIU49 Gütersloher Schachverein
   VIU41 Schachclub Dillingen
   VIU25 SC Eschborn 1974
   VIU24 SC Heusenstamm
   VIU15 SSV Vimaria 91 Weimar
   IU47 SK Gau-Algesheim
   IU45 SK 1980 Gernsheim
   IU45 Schachfreunde Kelkheim
   IU40 Schachverein Nürtingen
   IU38 Hamburger SK von 1830
   IU35 SV Kelsterbach
   IU33 Schachvereinigung 1920 Plettenberg
   IU32 Vorwärts Orient Mainz
   IU31 SK Bad Homburg 1927
   IU29 SC Turm Erfurt
   IU25 Schachfreunde 57 Stockstadt
   IU23 SC 1961 König Nied
   IU21 Multatuli Ingelheim
   IU20 SV Weidenau-Geisweid
   IU17 SV Muldental Wilkau Haßlau
   IU17 SV Breitenworbis

AKTIVE SCHULEN
   IU29 Anna-Schmidt-Schule Frankfurt
   IU22 Phorms-Schule-Frankfurt
   IU22 Schulkinderhaus GSS1 Schwalbach
   IU15 Geschwister-Scholl-Schule Schwalbach
   IU15 Französische Schule
   IU15 Europäische Schule Rhein-Main
   IU15 Europäische Schule Eurokids

INAKTIVE VEREINE
   SC 1979 Hattersheim
   Chess Kings / C4 Chess Club
   SV 1920 Hofheim
   Die SF Frankfurt 1921
   Schachfreunde Heidesheim 1956
   SV Fortschritt Oschatz
   SC Bad Nauheim
   SC Schalksmühle-Hülscheid 1959
   SV Post Memmingen
   FC Fasanerie-Nord
   SK Horb 1966
   Lübecker Schachverein von 1873
   SV Bannewitz
   Krefelder Schachklub Turm 1851
   TuS Brake 1896
   SC Röthenbach
   SV 1934 Ffm-Griesheim
   Vfl Gräfenhainichen
   Schachverein Ansfelden