Zu den Youth Classic bitte hier klicken...
Zur DSEM Chess960 bitte hier klicken...
Zu den Youth Classic Simultans...
Zum Geburtstagsvideo Vishy Anand...
CTTC-Seminare
08.07.-09.07.2023 Mittelspiel-Strategie - einfach konkret verstehen! GM Michael Prusikin Bericht
02.12.-03.12.2023 Unwiderstehlich angreifen - filigran verteidigen GM Artur Jussupow Bericht
13.01.-14.01.2024 Typische Bauernstrukturen GM Michael Prusikin Bericht
06.07.-07.07.2024 Ein komplettes Weißrepertoire mit 1.e4 GM Michael Prusikin Anmelden
Schulschach
MTS-Jugend-Blitz-Einzelmeisterschaft 2013
Chess Tigers Schüler vom SC Bad Soden sehr erfolgreich, aber SC Frankfurt-West und der SV Frankfurt-Griesheim ebenso!
UPDATE: Jetzt auch mit allen Tabellen
14.05.2013 - Die zehn Schüler aus den Trainingsgruppen der Chess Tigers in Bad Soden und der Geschwister-Scholl-Schule in Schwalbach hatten wieder einmal einen erfolgreichen Tag unter der Flagge des SC Bad Soden bei der Main-Taunus-Jugend Blitz-Einzelmeisterschaften erlebt. Allein sechs neue Schüler wurden Mitglieder des SC Bad Soden: Leon Magnus Rosar, Melih Ünal, Georg Samodurov und Ha-Young Ma, die jetzt schon starteten und Niklas Boderke und Daniel Walter, die zukünfig erst ans Brett gehen werden. Die Jungs aus der Schulschach-AG der GSS wollen sich auch außerhalb der eigenen Schule messen. Im Spiellokal des SC Frankfurt-West in der Stadthalle Frankfurt-Zeilsheim konnten sie in jeder der Klassen U8, U10, U12 und U14 einen Medaillenplatz erreichen, ältere Schüler sind leider noch nicht aus den Aktivitäten des CTTC bisher hervorgegangen, aber ein erfolgreicher Weg zeichnet sich immer mehr ab. Den Titel der MTS-Jugendblitzmeisters U14 und U10 konnten die erfahrenen Kreisklasseaufsteiger Leo Max Deppe mit 13 Punkten aus 14 Partien erringen, nur noch übertroffen von Lukas Martin mit 12/12 (100%) in der U10. Ansprechende dritte Plätze errangen Frederik Stobbe in der U12 und Andreas Haller in der U8.

Chess Tigers Universität "Lernen & Spielen"
Homepage SC Bad Soden
Homepage SC Frankfurt-West

Einfach besser trainieren!
Schach lernen und die Spielstärke stetig und bequem am heimischen PC steigern dies bietet Ihnen die Chess Tigers Universität und baut ihr Angebot beständig aus. Vom Grundschulkind bis zum ambitionierten Turnierspieler, wir decken mit unseren erfahrenen Lehrern GM Artur Jussupow, GM Klaus Bischoff, IM Erik Zude, FM Uwe Kersten, Timo Schönhof und Mike Rosa kostengünstig die gesamte Breite des Schachtrainings ab. Mit über 40 Kursen und mehr als 1.600 Lektionen lehren wir alles, was das Schachspielerherz begehrt. Von den Regeln, über grundlegende Prinzipien, Strategie, Taktik, Eröffnungen, Endspiel, vollständig analysierte Partien und sogar Chess960 haben wir alles in unserem umfangreichen Portfolio. Und so geht's: Chess Tigers Universität - Überblick

MTSJ-Blitz-Einzelmeisterschaften 2013 in Frankfurt-Zeilsheim

Endlich war es so weit, zum ersten Mal durften vier Neulinge aus der Chess Tigers Talentförderung für den SC Bad Soden an der Blitz-Jugend-Bezirksmeisterschaft der Main-Taunus-Schachvereinigung teilnehmen. Die zehn Jungs aus der Trainingsgruppe GS2, GS4 und den Schach AGs der Geschwister-Scholl-Schule in Schwalbach am Taunus waren von der U8 (unter 8 Jahre) über die U10, die U12 und die U14 verteilt. Hier hatte es der Trainer leicht, denn die Jahrgangsdaten entschieden und so wurde auch ohne Ausnahme zugeordnet. Die Fachleute glaubten sogar, dass die U12 die nominell stärkeren Teilnehmer hatte als die U14 - Leo Max Deppe vom SC Bad Soden musste da schon ordentlich Leistung bringen, damit er auch seine Anerkennung fand trotz eines hohen Scors von 13 Punkten aus 14 Partien. Gleichermaßen musste auch der neue U10-Meister Lukas Martin alle seine Kräfte und Konzentration aufbringen, um mit 12/12 Punkten den starken Josef Gertel 11/12 vom SC Frankfurt-West niederzuhalten. Aber was sollte er machen, mehr als 100% geht nicht, auch wenn einige Kollegen mit ihren gutspielenden Schützlingen trotz dieser gigantischen Scors haderten. Im Übrigen ist der Schreiber dieser Zeilen sehr zu frieden mit den Leistungen seiner Schützlinge aus Bad Soden und seines Stammvereins SC Frankfurt-West, die von Markus Busche betreut werden. Weiter so Jungs, Wettbewerb belebt das Geschäft, aber auch die Kinder des SV Griesheim lieferten Großartiges ab - Glückwunsch an die aktiven Michael Schimmer und Ralph Bluhm, die die Kinder so gut fördern. Griesheim und West hatten im Bereich Ü14 überall die Nase vorn, wobei auch beide Vereine über gute Mädchen im U14-Bereich verfügen. Natürlich gilt der Dank allen Vereinen, die die jungen Nachwuchsspieler - unsere Rentenversicherung - aufopferungsvoll fördern und begleiten.

Die Auswahl vom SC Bad Soden
Melih, Georg, Christian, Andreas, Lukas, Leo Max, Frederik, Alexander und Ha-Young zeigten stolz ihre Urkunden - Leon Magnus hatten wir schon verabschiedet, weil er sonntags darauf zur 1.Heiligen Kommunion gegangen ist - ein guter Grund, ansonsten bleiben die Kinder immer bis zur Siegerehrung!

Impressionen I bis zur Siegerehrung
Den Kindern dauert es immer zu lange und die erwachsenen Begleiter können es kaum erwarten, bis die Bilder im Kasten sind.

Impressionen II bis zur Siegerehrung
Die Kinder müssen auf ihre eigene Art und Weise Spannungen abbauen.


MTSJ-Blitz-EM 2013 - U8 (2005 & jünger)
Endstand nach 16 Runden (2 Durchgänge)

Siegerehrung U8
Auf den Medaillenränge v.l.n.r.: Andreas Haller (Bad Soden 10,5/16 Bronce) Anastasia Edelmann (Frankfurt-West 12,0/16 Silber) gleichzeitig Mädchen (Gold) & Iliju Gebrehijwot (Ffm-Griesheim 12,5/16 Gold). Links der MTSJ-Vorsitzende Alexander Matzies (Kelkheim) & Turnierleiter Günter Weber (Raunheim)


MTSJ-Blitz-EM 2013 - U10 (2003 & 2004)
Endstand nach 12 Runden

Siegerehrung U10
Auf den Medaillenränge: Josef Gertel (Frankfurt-West 11,0/12 Silber) Viktor Edelmann (Frankfurt-West 8,5/12 Bronce) & Lukas Martin (Bad Soden 12,0/12 Gold)


MTSJ-Blitz-EM 2013 - U12 (2001 & 2002)
Endstand nach 14 Runden (2 Durchgänge)

Siegerehrung U12
Auf den Medaillenränge: Leon Hollmann (Hofheim 13,0/14 Gold) Lars Lange (Kelkheim 10,5/14 Silber) Frederik Stobbe (Bad Soden 10,0/14 Bronce)


MTSJ-Blitz-EM 2013 - U14 (1999 & 2000)
Endstand nach 14 Runden (2 Durchgänge)

Siegerehrung U14
Auf den Medaillenränge: Jan Arnold (Frankfurt-West 8,5/14 Bronce) Aaron Arnold (11,0/14 Silber) Leo Max Deppe (SC Bad Soden 13,0/14 Gold)


MTSJ-Blitz-EM 2013 - U16 bis U20
Endstand nach 10 Runden (2 Durchgänge)


Momentaufnahmen U14 I
Der Sodener Leo Max Deppe im Entscheidungsspiel mit dem Westler Aaron Arnold

Momentaufnahmen U14 II
Ruhe, Konzentration und Leistungsvermögen sind die hervorstechende Fähigkeiten von Leo Deppe - der Prototyp 1 des Chess Tigers Training Center

Momentaufnahmen U12 I
Die Entscheidungsspiele in der U12-Gruppe - Frederik Stobbe vs Leon Hollmann 0:2

Momentaufnahmen U10 I
Energie, Taktik und Offensivkraft sind die hervorstechende Fähigkeiten von Lukas Martin - der Prototyp 2 des Chess Tigers Training Center

Momentaufnahmen U12 I
Mit die Jüngsten: Georg Samodurow (Bad Soden) & Henry Ruppert (Flörsheim)

Die Bad Sodener Medaillen-Gewinner
Andreas Haller (U8 Bronce) / Lukas Martin (U10 Gold) / Leo Max Deppe (U14 Gold) / Frederik Stobbe (U12 Bronce) - letztes Jahr im November 2012 war die Ausbeute noch mit 2./3./3./4.Platz noch etwas dürftig, im Blitzen sieht das mit 1./1./3./3.Platz schon ein bisschen besser aus - weiter so!!

Was man für Schach und die Kinder noch tun sollte ....

Die Spielbedingungen im Raum 4 für die U14 und die höheren Klassen U16, U18, U20, waren sehr gut, auch was das Spielmaterial anbetraf. Mit den DGT-XL Uhren konnte die ausgeschriebene Kadez mit (4min/+2s) gut realisiert werden. Auch mit den Plastikfiguren und Plastikplanen konnte man gut leben, obwohl genügend Holzbretter bei West im Keller liegen oder bei den Chess Tigers ausgestatteten Open zum Einsatz kommen (Eschborn, Ffm-Griesheim, Hofheim, Bad Homburg oder Wiesbaden). Wahrscheinlich sind sie für Kindermeisterschaften wohl zu edel? Aber, dass für die allerkleinsten Spieler U8, U10 & U12 alte Plasikplanen aus den 80er-Jahren und alte, klobige, schwergängige Garde-Uhren zum Blitzen eingesetzt werden, ist aus meiner persönlichen Sicht kein probates Lockmittel, um Kinder und deren Eltern für das Schachspiel oder gar das Turniergeschehen zu begeistern. Bei der Terminabstimmung sollte es auch möglich sein, dass nicht gleichzeitig in Hattersheim ein HSV-Jugend-Mannschaftsevent stattfindet und drei Kilometer weiter in Frankfurt-West die MTS-Blitz-Einzelmeisterschaften. Alles in allem war es aber trotzdem ein gutes Event - organisiert vom SC Frankfurt-West und der Main-Taunus-Jugend - und sicher sind diese Kleinigkeiten leicht zu verbessern ganz im Sinne einer guten Nachwuchsarbeit und zur Freude der Kinder und deren Eltern, die sie uns "Schachern" ja gerne anvertrauen, oder?

Chess Tigers Training Center

Published by HWS

Dieser Artikel wurde 8844 Mal aufgerufen.


Impressum     Datenschutz
Copyright © 2024 Chess Tigers Training Center GmbH / CTTC




















  


AKTIVE VEREINE
   VIU56 OSG Baden-Baden 1922
   VIU56 SC Vaterstetten.Grasbrunn
   VIU56 SC Frankfurt-West
   VIU56 SF Deizisau
   VIU56 SC Bad Soden
   VIU56 Wiesbadener SV 1885
  VIU56 1.Chess960 Club FM
   VIU49 Gütersloher Schachverein
   VIU41 Schachclub Dillingen
   VIU25 SC Eschborn 1974
   VIU24 SC Heusenstamm
   VIU15 SSV Vimaria 91 Weimar
   IU47 SK Gau-Algesheim
   IU45 SK 1980 Gernsheim
   IU45 Schachfreunde Kelkheim
   IU40 Schachverein Nürtingen
   IU38 Hamburger SK von 1830
   IU35 SV Kelsterbach
   IU33 Schachvereinigung 1920 Plettenberg
   IU32 Vorwärts Orient Mainz
   IU31 SK Bad Homburg 1927
   IU29 SC Turm Erfurt
   IU25 Schachfreunde 57 Stockstadt
   IU23 SC 1961 König Nied
   IU21 Multatuli Ingelheim
   IU20 SV Weidenau-Geisweid
   IU17 SV Muldental Wilkau Haßlau
   IU17 SV Breitenworbis

AKTIVE SCHULEN
   IU29 Anna-Schmidt-Schule Frankfurt
   IU22 Phorms-Schule-Frankfurt
   IU22 Schulkinderhaus GSS1 Schwalbach
   IU15 Geschwister-Scholl-Schule Schwalbach
   IU15 Französische Schule
   IU15 Europäische Schule Rhein-Main
   IU15 Europäische Schule Eurokids

INAKTIVE VEREINE
   SC 1979 Hattersheim
   Chess Kings / C4 Chess Club
   SV 1920 Hofheim
   Die SF Frankfurt 1921
   Schachfreunde Heidesheim 1956
   SV Fortschritt Oschatz
   SC Bad Nauheim
   SC Schalksmühle-Hülscheid 1959
   SV Post Memmingen
   FC Fasanerie-Nord
   SK Horb 1966
   Lübecker Schachverein von 1873
   SV Bannewitz
   Krefelder Schachklub Turm 1851
   TuS Brake 1896
   SC Röthenbach
   SV 1934 Ffm-Griesheim
   Vfl Gräfenhainichen
   Schachverein Ansfelden